Fachbereich 5

Biologie


Osnabrück University navigation and search


Main content

Top content

Studienbeginn: Wintersemester
Regelstudienzeit: 6 Semester
Studienumfang: 180 Leistungspunkte (LP)
(Modulpläne und den Modulkatalog für alle Studiumsvarianten finden Sie weiter unten auf dieser Seite)
Unterrichtssprache: Deutsch, einige Veranstaltungen in Englisch
Bei der Bewerbung müssen Deutsch- und Englischkenntnisse nachgewiesen werden.
Entsprechende Einzelheiten regelt die Zugangsordnung.

Fachstudienberatung
PD Dr. Thomas Krüppel

Barbarastrasse 11, Raum 36/235· 49076 Osnabrück
Tel.: +49 541 969 2881 · e-mail

Biologie als Wissenschaft ist der Untersuchung der belebten Natur gewidmet. Der Bachelor-Studiengang „Biologie“ (B.Sc.) ist als generalistischer Studiengang angelegt. Er ersetzt den bisherigen Bachelorstudiengang „Biowissenschaften“ und umfasst sechs Semester mit insgesamt 180 ECTS-Punkten. Er ist darüber hinaus Grundlage für den anschließenden Master-Studiengang Biologie/ Biology – From Molecules to Organisms (M.Sc.) in Osnabrück.

Fachspezifika der Osnabrücker Biologie
Die Osnabrücker Biologie bietet Module aus 13 Fachgebieten der Biologie an: Biochemie, Biophysik, Botanik, Genetik, Mikrobiologie, Molekulare Zellbiologie, Neurobiologie, Ökologie, Pflanzenphysiologie, Strukturbiologie, Tierphysiologie, Verhaltensbiologie und Zoologie-Entwicklungsbiologie.

Der Bachelor-Studiengang „Biologie“ beinhaltet als wesentliches Element in den ersten beiden Semestern ein Grundmodul Biologie, das sich am Lehrbuch „Biologie“ von N. A. Campbell/J. B. Reece orientiert. Dieses Lehrbuch wird seit 2009 von den Osnabrücker Biologiedozenten für den deutschen Sprachraum immer wieder überarbeitet und aktualisiert. Parallel zur Vorlesung dieses Grundmoduls werden experimentelle Grundfertigkeiten in einem Grundpraktikum vermittelt. Ziel dieses Moduls ist es, alle Studienanfänger in die oben aufgeführten Fachgebiete der Biologie einzuführen und auf ein gemeinsames vergleichsweise hohes theoretisches und praktisches Niveau zu bringen. Nach dem zweisemestrigen Grundmodul Biowissenschaften Biologie erfolgt eine Spezialisierung im Rahmen von drei Wahlpflichtbereichen. Der Wahlpflichtbereich 1 umfasst die Fächer Botanik und Zoologie. Im 2. Wahlpflichtbereich sind Biochemie, Genetik und Zellbiologie zusammengefasst. Im Wahlpflichtbereich 3 kann aus den Fächern Biophysik, Mikrobiologie, molekulare Zellbiologie, Neurobiologie, Ökologie, Pflanzenphysiologie, Strukturbiologie, Tierphysiologie und Verhaltensbiologie gewählt werden. Im fünften Semester spezialisieren sich die Studierenden auf zwei Fachgebiete und schließen Ihr Studium mit einer viermonatigen, auf empirischen Studien basierenden Bachelorarbeit ab, die in der Regel forschungsorientiert ist.

Berufs- und Tätigkeitsfelder
Für Absolventen, die kein Masterstudium anschließen möchten, kommen als potentielle Arbeitgeber neben Universitäten, der Max-Planck-Gesellschaft, Fachhochschulen, Untersuchungsämtern und Kliniken auch Ämter für Umwelt-, Natur- und Pflanzenschutz sowie der Wasserwirtschaft in Frage. Anstellungen in Museen, zoologischen und botanischen Gärten sind möglich, aber selten. In der Industrie / Wirtschaft bieten sich Beschäftigungsmöglichkeiten vorwiegend in der chemisch-pharmazeutischen, Pflanzenschutz- und Nahrungsmittelindustrie. Außerdem gewinnen (bio-) medizinische Institute als künftige Arbeitgeber zunehmend an Bedeutung

Zugangsvoraussetzungen
Allgemeine Hochschulreife, Fachgebundene Hochschulreife oder eine besondere Hochschulzugangsberechtigung. Informationen zu möglichen Zulassungsbeschränkungen für das jeweils kommende Wintersemester jeweils ab Mai hier.

Bewerbung
Deutsche Staatsangehörige mit deutschen Zeugnissen (Abitur) bewerben sich direkt über das Online-Portal bei der Universität Osnabrück. Gleiches gilt für internationale Bewerber mit deutschen Zeugnissen (Bildungsinländer).
Die Universität Osnabrück nimmt mit dem Studiengang „Biologie“ (B.Sc.) am "Dialogorientierten Serviceverfahren der Stiftung für Hochschulzulassung" teil. Es ist daher zusätzlich eine Registrierung unter www.hochschulstart.de erforderlich.

Den Aufbau der verschiedenen Studiengänge (auch der Lehramtsstudiengänge) entnehmen Sie bitte den folgenden Modulplänen im pdf-Format. Zur besseren Übersicht enthält die Liste auch die Modulpläne für die jeweiligen Masterstudiengänge.

01_Modulplan Bachelor Biologie 2019
02_Modulplan Master Biologie_Biology 2019
03_Modulplan 2-F-Bachelor Hauptfach Gymnasium2019
04_Modulplan 2-F-Master Zweitfach Gymnasium 2019
05_Modulplan 2-F-Bachelor Kernfach Gymnasium 2019
06_Modulplan 2-F-Master Kernfach Gymnasium 2019
07_Modulplan 2-F-Bachelor Nebenfach Gymnasium 2019
08_Modulplan 2-F-Master Erstfach Gymnasium 2019
09_Modulplan Bachelor Lehramt berufsbildende Schulen 2019
10_Modulplan Master Lehramt berufsbildende Schulen 2019
11_Modulplan Bachelor Lehramt Bildung Erziehung Unterricht BEU 2019
12_Modulplan Master Lehramt Haupt- & Realschulen HRS 2019

Modulkatalog Biologie (ab WS 2019/2020)

Auslandsstudium
Die Prüfungsordnung schreibt keinen obligatorischen Auslandsaufenthalt vor. Auslandaufenthalte sind jedoch an zahlreichen europäischen und außereuropäischen Universitäten im Rahmen verschiedener Austauschprogramme möglich. Über Einzelheiten informiert das International Office.

Weitere Informationen
Bei allgemeinen Fragen zu den Bachelorstudiengängen an den Osnabrücker Hochschulen können Sie sich an die Zentrale Studienberatung wenden. In der Fachstudienberatung werden konkrete Fragen zu den Studieninhalten beantwortet. Beim Studierendensekretariat erhalten Sie Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren und zur Einschreibung.

Zentrale Studienberatung (ZSB)
Neuer Graben 27 (1. Stock)
49074 Osnabrück
Tel.: +49 541 969 4999
Fax: +49 541 969 4792
e-Mail
https://www.zsb-os.de/

Fachstudienberatung
Fachbereich Biologie / Chemie
Priv. Doz. Dr. Thomas Krüppel (Fachstudienberater)
Barbarastraße 11
49076 Osnabrück
Tel.: +49 541 969 2881
Fax: +49 541 969 1 2881
e-Mail
https://www.biologie-cms.uni-osnabrueck.de/studium/studienberatung.html

Informationen zum Bewerbungs- und Zulassungsverfahren und zur Einschreibung
Studierendensekretariat
Neuer Graben 27 (Erdgeschoss)
49074 Osnabrück
Tel.: +49 541 969 7777 (Info-Line)
Fax: +49 541 969 4850
e-Mail 
www.uni-osnabrueck.de/243.html