Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Molekulare Membranbiologie

Dr. rer. nat. Florian Fröhlich

Dr. rer. nat. Florian Fröhlich

Kontakt

Die Arbeitsgruppe Fröhlich untersucht die molekularen Mechanismen der Sphingolipid-Homöostase. Sphingolipide sind Hauptbestandteile der eukaryontischen Membranen und fungieren als Signalmoleküle. Da Sphingolipide nicht in den Zellen gespeichert werden können, müssen ihre Level genauestens reguliert werden. Eine Fehlregulierung der Sphingolipide führt zu einer Vielzahl von Krankheiten wie z.B. lysosomale Speichererkrankungen. Das Fröhlich-Labor kombiniert systematische Proteomics/Lipidomics-Ansätze mit biochemischen und zellbiologischen Methoden, um die molekularen Mechanismen der Sphingolipid-Homöostase aufzudecken.

Forschungsthemen

  • Molekulare Mechanismen der Lipidhomöostase
  • Systematische Analyse des Protein- und Lipidtransport
  • Regulation der Sphingolipidbiosynthese
  • Lysosomale Speichererkrankungen

Modellsysteme

  • Die Bäckerhefe, Saccharomyces cerevisiae
  • Zellkultur von Säugerzellen
  • in vitro Rekonstitution von Enzymkomplexen

Methoden

  • proteomische Anaylsen aufgereinigter Organellen und Proteinkomplexe
  • massenspektrometrische Lipidomanalysen
  • Proteinexpression und -aufreinigung
  • Fluoreszenzmikroskopie
  • Genetische Hochdurchsatzverfahren

Ausgewählte Publikationen

Esch, B.M., S. Limar, A. Bogdanowski, C. Gournas, T. More, C. Sundag, S. Walter, J.J. Heinisch, C.S. Ejsing, B. André, and F. Fröhlich. 2020. Uptake of exogenous serine is important to maintain sphingolipid homeostasis in Saccharomyces cerevisiae. PLoS Genet. 16.  doi:10.1371/JOURNAL.PGEN.1008745. pdf

Ponsford, A.H., T.A. Ryan, A. Raimondi, E. Cocucci, S.A. Wycislo, F. Fröhlich, L.E. Swan, and M. Stagi. 2020. Live imaging of intra-lysosome pH in cell lines and primary neuronal culture using a novel genetically encoded biosensor. Autophagy. 00:1–19. doi:10.1080/15548627.2020.1771858. pdf

Eising, S., L. Thiele, and F. Fröhlich. 2019. A systematic approach to identify recycling endocytic cargo depending on the GARP complex. eLlife. 8. doi:10.7554/eLife.42837. pdf