Fachbereich 5

Biologie


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Dr. rer. nat. Dominique Remy, Dipl.-Biol., Dipl-Geol.

Fachbereich 5: Biologie/Chemie
Barbarastraße 13
49076 Osnabrück

Raum: 67/117
Tel.: +49 541 969-2829
remy@biologie.uni-osnabrueck.de

Bildungsweg & akademische Positionen

1979-1986       Diplomstudium Biologie; Westfälische-Wilhelms-Universität (WWU) Münster

1980-1988       Diplomstudium Geologie/Paläontologie; WWU Münster

1987-1991       Promotionsstudium Biologie am Institut für Geobotanik; Universität Hannover

1991-1992       Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Teilzeit) am Institut für Geobotanik der Universität Hannover

1992-1994       Wissenschaftlicher Assistent (C1) am Institut für Systematische Botanik und Pflanzengeographie der FU Berlin

1994-2010       Akademischer Rat am Fachbereich 5 (Biologie/Chemie) der Universität Osnabrück im Fachgebiet Ökologie

seit 1995         Mitglied/kooptiertes Mitglied des Instituts für Umweltsystemforschung der Universität Osnabrück (USF)

seit 2010         Akademischer Oberrat am FB 5

  1. Remy, D. 1989: Untersuchung von Zusammenhängen zwischen Gewässereutrophierung und Bodennutzung in Sandgebieten Nordwestdeutschlands. - Ber. Geobot. Inst. Univ. Hannover 1 : 75-87.

  2. Remy, D. 1991: Hydrochemische Untersuchungen im Bereich der Grundwasseroberfläche in einem überwiegend landwirtschaftlich genutzten Raum im Ostmünsterland. - Verh. GfÖ 19 (III): 385-391. (extended summary).

  3. Remy, D. 1991: Vergleichende pflanzensoziologische und hydrochemische Untersuchungen an Fließgewässern ausgewählter Naturräume Nordwestdeutschlands. - Dissertation, 221 S., Univ. Hannover.

  4. Pott, R. & Remy, D. 1992: Vegetationskundliche Grundlagen der Gewässerökologie. - In DVWK (ed.): Weiterbildendes Studium Hydrologie - Wasserwirtschaft. - 86 S., Hannover.

  5. Remy, D. 1993: Licht als begrenzender Faktor für die Verbreitungsmöglichkeit von Makrophyten in unterschiedlichen Gewässertypen. Verh. GfÖ 22: 285-288.

  6. Remy, D. 1993: Auswirkungen von Strömung und Schwebstofführung auf die Verbreitung und Verteilung von Fließgewässermakrophyten. Verh. GfÖ 22: 279-284.

  7. Remy, D. 1993: Pflanzensoziologische und standortkundliche Untersuchungen an Fließgewässern Nordwestdeutschlands. Abh. Westf. Mus. Naturkunde 55 (3), 118 S., Münster.

  8. Remy, D. 1993: Anthropogener Einfluß auf die Vegetation kleiner Fließgewässer unter besonderer Berücksichtigung des Lichtes als Standortfaktor. - Ber. Naturhist. Ges. Hannover 135: 49-71, Hannover.

  9. Remy, D. 1994: Standorte und Standortfaktoren einiger Gesellschaften des Ranunculion fluitantis. Ber. d. RTG 6: 41-59, Hannover.

  10. Pott, R. & Remy, D. 1994: Vegetationskundliche Grundlagen der Gewässerökologie. - In DVWK (ed.): Weiterbildendes Studium Hydrologie - Wasserwirtschaft. - 2. Aufl., 86 S., Hannover.

  11. Remy, D. 1995: Standorte und Standortbedingungen der Vegetation steiler Erosionsufer an Fließgewässern von Mittelgebirgen. - Verh. GfÖ 24: 541-547.

  12. Pott, R., Hüppe, J., Remy, D., Bauerochse, A. & Katenhusen, O. 1995: Paläoökologische Untersuchungen zu holozänen Waldgrenzschwankungen im oberen Fimbertal (Val Fenga, Silvretta, Ostschweiz). Phytocoenologia 25 (3): 363-398, Berlin-Stuttgart.

  13. Remy, D. 1996: Phänologische und standortkundliche Beobachtungen an Uferböschungen der mittleren Saale. Braunschw. Geobot. Arbeiten 4: 117-132, Braunschweig.

  14. Remy, D. 1996: Beobachtungen zur Vergesellschaftung und Ökologie von Fritillaria meleagris L. Osnabrücker Naturw. Mitt. 22: 77-88, Osnabrück.

  15. Hoppe, A. & Remy, D. 1997: Hydrophytenvegetation des Grabensystems der Dümmerniederung. DGL Tagungsbericht Band II: 472-476, Krefeld.

  16. Wageringel, U. & Remy, D. 1997: Bedeutung von Gräben als Refugialbereich für Wasser- und Sumpfvegetation in einer landwirtschaftlich intensiv genutzten Seeniederung. DGL Tagungsbericht Band II: 497-501, Krefeld.

  17. Remy, D.; Wageringel, U. & Hoppe, A. 1997: Einfluß von Wasserregime und Pflegemaßnahmen auf die Vegetation der Gräben im Bereich der Dümmerniederung. DGL Tagungsbericht Band I: 112-116, Krefeld.

  18. Weinert, M., Remy, D. & Löhnert, E.P. 1997: Untersuchungen zur Hydrogeologie im Naturschutzgebiet "Heiliges Meer" bei Hopsten. Tagungsband 64. Tagung AG Nordwestdeutscher Geologen: 40-41, Kevelaer. (extended summary).

  19. Remy, W., Remy, D. & Hass, H. 1997: Organisation, Wuchsformen und Lebensstrategien früher Landpflanzen des Unter Devons. Bot. Jahrb. Syst 119: 509-562, Stuttgart.

  20. Remy, D. 1998: Gräben, lineare Strukturen und Refugialbereiche in der Dümmerniederung (Niedersachsen).- Braunschweiger Geobotanische Arbeiten 5: 221-238, Braunschweig.

  21. Weinert, M., Remy, D. & Löhnert, E.P. 1998: Hydrogeologie der Gewässerlandschaft "Heiliges Meer" bei Hopsten (Nordrhein-Westfalen, Nordwestdeutschland) - erste Ergebnisse. Abh. Westf. Mus. Naturkunde 60: 13-52, Münster.

  22. Pott, R. & Remy, D. 1999: Vegetationskundliche Grundlagen der Gewässerökologie. In DVWK (ed.): Weiterbildendes Studium Hydrologie - Wasserwirtschaft. 8. überarbeitete Aufl., 89 S., Hannover.

  23. Pott, R. & Remy, D. 2000: Ökosysteme Mitteleuropas aus geobotanischer Sicht: Gewässer des Binnenlandes. 255 S., Ulmer, Stuttgart.

  24. Weinert, M., Remy, D. & Löhnert, E.P. 2000: Hydrogeologische Systemanalyse des Naturschutzgebietes „Heiliges Meer“ (Kreis Steinfurt, Nordrhein-Westfalen). Abh. Westf. Mus. Naturkunde 62 (Beiheft): 41-172, Münster.

  25. Remy, D. & Weinert, M. 2000: Sickerwasser extensiv genutzter Grünland- und Heidestandorte am Beispiel des Naturschutzgebietes „Heiliges Meer“ (Recke/NRW). - In: Seiler, K.P & Klotz, D. (eds.) Methoden der Sickerwassermodellierung - Theorie und Praxis. GSF-Bericht 18/00: 188-194, Neuherberg.

  26. Remy, D., Weinert, M. 2000: Wasser- und Nährstoffhaushalt in einem grundwassernahen Sand-Ökosystemkomplex. – Verh. GfÖ 30, S. 44, Parey, Berlin.

  27. Schwabe, A, Remy, D. Zehm, A, Assmann, T., Kratochwil, A., Mährlein, A., Nobis, M, Storm, C., Schlemmer, H., Seuss, R., Bergmann, S., Eichberg, C, Menzel, U. Persigehl, M., Wester, P. & Zimmermann, K. 2001: Sand-Ökosysteme im Binnenland: Förderung dynamischer Prozesse durch Beweidung? Forschung und Naturschutz in Sandlebensräumen 43-46, Erlangen.

  28. Schwabe, A, Remy, D., Assmann, T., Kratochwil, A., Mährlein, A., Nobis, M, Storm, C., Zehm, A., Schlemmer, H., Seuss, R., Bergmann, S., Eichberg, C, Menzel, U. Persigehl, Zimmermann, K. & Weinert, M. 2002: Inland Sand Ecosystems: Dynamics and restitution as a consequence of the use of different grazing systems. - In: Redecker, B., Finck, P., Härdtle, W., Riecken, U., & Schröder, E. (eds.): Pasture Landscapes and Nature Conservation: 239-252, Springer: Berlin, Heidelberg.

  29. Remy, D. 2002:Gräben und Grabensysteme Mitteleuropas - Grundzüge einer Typologie. DGL Tagungsbericht 2001 (Kiel): 527-532, Tutzing.

  30. Kratochwil, A., Fock, S., Remy, D., Schwabe, A. 2002: Responses of flower phenology and seed produktion under cattle grazing impact in sandy grasslands. Phytocoenologia 32 (4): 531-552, Berlin-Stuttgart.

  31. Remy, D., Menzel, U. Stroh, M., Kratochwil, A. 2002: Restitution of extensively grazed sandy pasture landscape in the Emsland region (Lower Saxony, northwestern Germany). Verh. GfÖ 32, 104 (extended summary).

  32. Kratochwil, A. Fock, S., Remy, D. & Schwabe, A. 2002: Influences of grazing on flower phenology and seed production with special reference to the compensation potential of the seed bank. Verh. GfÖ 32 (extended summary)

  33. Kratochwil, A., Remy, D., Zehm, A. & Schwabe, A. 2002: Grazing in sand dune ecosystems - impact on vegetation structure and pattern of Corynephoretum and Diantho-Armerietum. Verh. Ges. f. Ökol. 32 (extended summary)

  34. Pott, R., Hüppe, J., Remy, D. 2003: Der Eltingmühlenbach im Münsterland - ein charakteristisches Tieflandbachsystem Nordwestdeutschlands. Abh. Westf. Mus. Naturkunde 65: 43-58, Münster.

  35. Hejný, S., Remy, D. & Pott, R. 2003: Röhrichte und Riedsümpfe, Wasservegetation. - In: Bohn, U. & Neuhäusl, R. (2000/2003): Karte der natürlichen Vegetation Europas. Maßstab 1:2.500.000. Teil 1: Erläuterungstext , 655 S. Münster.

  36. Remy, D. & Zimmermann, K. 2004: Restitution einer extensiven Weidelandschaft im Emsland: Untersuchungsgebiete im BMBF-Projekt „Sandökosysteme im Binnenland“. NNA-Berichte 17/1: 27-38, Schneverdingen.

  37. Remy, D. & Menzel, U. 2004: Nährstoffstatus und Phytomasse beweideter und unbeweideter Sand-Ökosysteme in den Flussauen von Ems und Hase (Emsland, Niedersachsen). NNA-Berichte 17/1: 91-109, Schneverdingen.

  38. Hejný, S., Remy, D. & Pott, R. 2004: Reed-swamp formations and tall sedge swamps, aquatic vegetation - In.: Bohn, U.; Gollub, G.; Hettwer, C.; Neuhäuslová, Z.; Raus, Th.; Schlüter, H. & Weber, H. [Bearb.] (2004): Karte der natürlichen Vegetation EuropasMap of the Natural Vegetation of Europe. Maßstab/Scale 1:2.500.000. – Interaktive CD-ROM. Erläuterungstext, Legende, Karten – Münster.

  39. Kratochwil, A., Stroh, M., Remy, D. & Schwabe, A. 2004: Restitution alluvialer Weidelandschaften: Binnendünen-Feuchtgebietskomplexe im Emsland (Nordwestdeutschland). BfN Schrifen-Reihe. f. Landschaftspflege und Naturschutz, H. 78: 93-101.

  40. Stroh, M., Kratochwil, A., Remy, D., Zimmermann, K. & Schwabe, A. 2005: Rehabilitation of alluvial landscapes along the River Hase (Ems river basin, Germany). Arch. Hydrobiol. Suppl. 155/1: 243-260.

  41. Remy, D. 2006: Das Haseauenprojekt im Landkreis Emsland - Maßnahmenumsetzung und Begleituntersuchungen zu Erfolgskontrolle. Informationsdienst Naturschutz Niedersachsen 2: 110-119, Hannover.

  42. Schwabe, A., Bergmeier, E., Haeupler, H., Remy, D. & Dierschke, H. 2006: Die Floristisch- Soziologische Arbeitsgemeinschaft e.V. und ihre Zeitschrift Tuexenia. - BfN-Skripten 178: 81-84. Bonn - Bad Godesberg.

  43. Remy, D. 2007: Lysimeter als Instrumente der Erfolgskontrolle bei der Restitution eines Sandökosystems. - In: Lysimetrie im Konnex zu nationalen und internationalen Regelwerken. 12. Lysimetertagung der Höheren Bundeslehr- und Forschungsanstalt für Landwirtschaft Raumberg-Gumpentstein, S. 169-170, Irdning, (extended summary).

  44. Remy, D. 2007: Auenentwicklung an der Hase - Beispiel für einen guten ökologischen Zustand? NNA-Berichte 20/1: 57-64. Schneverdingen.

  45. Kunz, C., Lüderitz, V., Remy, D. 2007: Ein Bewertungsverfahren für Altwässer der sandgeprägten Ströme. - Magdeburger Wasserwirtschaftliche Hefte. Bd. 8: 95-115, Magdeburg.

  46. Remy, D. & Langheinrich, U. 2007: Bewertung von Gräben unter Berücksichtigung ihrer Bedeutung als Ersatzstandorte in der intensiv genutzten Kulturlandschaft. - Magdeburger Wasserwirtschaftliche Hefte. Bd. 8: 161-171, Magdeburg, Stendal.

  47. Pott, R. & Remy, D. 2008: Ökosysteme Mitteleuropas aus geobotanischer Sicht: Gewässer des Binnenlandes. - 255 S., Ulmer, Stuttgart (überarbeiteter Nachdruck)

  48. Kratochwil, A., Müller, S. & Remy, D. 2008. Der Einfluss von Rinderbeweidung auf die Jahresphänologie von Silbergrasfluren (Sperguo-Corynephoretum) - eine digitale Strukturanalyse. Abh. Westf. Mus. Naturkunde 70 (3/4): 143-164, Münster.

  49. Remy, D. 2009: Genese von Altgewässern; Lebensraum Altwasser; Altgewässertypisierung auf Grundlage der Vegetation; Die Bedeutung von Altwässern für den Naturschutz. In: Lüderitz, V.; Langheinrich, U. & Kunz, C. (eds.) Flussaltwässer - Ökologie und Sanierung, 234 S, Vieweg + Teubner, Wiesbaden.

  50. Kratochwil, A., M. Stroh, S. Dittrich & D. Remy 2009: Binnendünen-Restitution im Auengebiet der Hase (Niedersachsen) - eine Bilanz nach 7 Jahren. Naturschutz und Biologische Vielfalt, BfN-Schriftenreihe 73: 93-107, Bonn.

  51. Remy, D. 2011: Altgewässer und ihre Bedeutung für die Wasservegetation. Tuexenia 31:73-85, Göttingen.

  52. Remy, D. 2011: Landschaftselemente der Auen pleistozäner Sandlandschaften Nordwestdeutschlands und ihr Wiederherstellung am Beispiel der Unteren Hase. Ber. d. RTG 23: 77-89. Hannover.

  53. Hames, V.; Remy, D. & Kratochwil, A. 2012: Untersuchungen zur längerfristigen Etablierung von Corynephorus canescens-Populationen in einem großflächigen Restitutionsgebiet einer Auenlandschaft Nordwestdeutschlands. Tuexenia 32: 119-140, Göttingen.

  54. Remy, D. 2012: Waldgrenze und Waldgrenzschwankungen in der Silvretta/Zentralalpen - Funde von Pinus cembra oberhalb der potentiellen Waldgrenze im Oberen Fimbertal. Ber. d. RTG 24, 61-75. Hannover.

  55. Remy, D. 2013: Renaturierung der Hase-Aue – Folgen für die Strukturkomplexität und die Besiedlung durch Flora und Fauna. Natur u. Landschaft 8, 356-361.

  56. Fries, E.; Dekiff, J.H.; Willmeyer, J.; Nuelle, M.T.; Ebert, M.; Remy, D. 2013: Identification of polymer types and additives in marine microplastic particles using pyrolysis-GC/MS and scanning electron microscopy. Environmental Science: Processes & Impacts. 15, 1949-1956.

  57. Nuelle, M.T., Dekiff, J.H., Remy, D., Fries, E. 2014: A new analytical approach to monitor microplastics in marine sediments. Environmental Pollution 184: 161-169.

  58. Dekiff, J.H., Remy, D., Klasmeier, J.,Fries, E. 2014: Occurrence and spatial distribution of microplastics in sediments from Norderney. Environmental Pollution 186: 248-256.

     

    Unveröffentlichte Gutachten

  1. Remy, D. 1991: Aufnahme und Beschreibung der Standortverhältnisse im Bereich der Bohrschlammdeponie Niephagen bei Salzwedel (Auftraggeber: Noell Umweltdienste GmbH)

  2. Remy, D. 1992: Gefährdungsabschätzung "Chloride im Boden" (Auftraggeber: Erdöl-Erdgas Gommern GmbH)

  3. Remy, D. 1993: UVS Raffinerie 2000, Teil Flora und Fauna (Auftraggeber: Noell Umweltdienste GmbH)

  4. Remy, D. 1993: UVS Abwasserbehandlungsanlage Raffinerie 2000, Teil Flora und Fauna (Auftraggeber: Noell Umweltdienste GmbH)

  5. Remy, D. 1993: UVS Schlammbehandlungsanlage Leuna (Auftraggeber: Noell Umweltdienste GmbH)

  6. Remy, D. 1995: UVS Wasserstoffgewinnungsanlage Leuna (Auftraggeber: Noell Umweltdienste GmbH)

Lehrveranstaltungen

Wintersemester 2018/19